Preisvergleich bei der Kfz-Versicherung

Dies sind Beiträge unserer User. Möchtest Du auch Beiträge verfassen, so melde Dich bitte hier an.
Beitrag des Users HackyVara

Wer sich nach einer günstigen Autoversicherung umsieht, kann bis zu 2500 € im Jahr sparen. Ein Wechsel kann sich also lohnen, vergleichen kann man am besten im Internet.

Beiträge sparen
Vor allem bei jungen Autofahrern kann sich ein Wechsel lohnen, da sie durch ihre hohe Schadensfreiheitsklasse recht hohe Beiträge zahlen.

Da kommen jährlich schon mal 2500 € und mehr zusammen. Stiftung Warentest verglich 74 Versicherte und 15 Angebote von Versicherungen und stellte extreme Preisunterschiede bei der Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko fest.

Wohin wechseln Kfz-Versicherung?

Eine Umfrage unter Lesern des Magazins „Stiftung Warentest“ ergab, dass Autofahrer zwischen 122 und 1200 € jährlich sparen können.

Vor allem sollte man auf Anbieter achten, die telefonisch und über das Internet erreichbar sind. Solche Anbieter sparen Geld, weil sie weniger Mitarbeiter und keine hohen Mieten zahlen müssen, können also ihre Leistungen für weniger Geld anbieten.

Bei vielen Billiganbietern ist Vorsicht geboten: Denn häufig bezahlen sie nicht den kompletten Schaden, wenn der Fahrer grob fahrlässig gehandelt hat.

Achtung bei Kfz-Versicherung Billiganbietern

Nicht nur ein Preisvergleich lohnt sich, auch wer mit seiner Versicherung eigentlich zufrieden ist, kann den einen oder anderen Euro sparen: Indem er bei seiner Versicherung anruft und von einem billigeren Anbieter erzählt.

Oft geht die Haus- und Hofversicherung dann mit dem Preis ein wenig herunter, weil sie Sie als Kunde nicht verlieren möchte.

Allerdings muss man auch hier vorher gut informiert ein: Denn eine Versicherung in beispielsweise Berlin ist teurer als in einer Stadt mit wenigen Einwohnern, wo verhältnismäßig wenige Unfälle passieren.